Sie sind der

Gast

letzte Aktualisierung

28.12.2016
Rezepte 2

Forellenfilet in Rieslingsauce (4 Pers.)

Rieslingsauce

Zutaten: 8 Stk. Forellenfilets, Salz, 1 TL mildes Currypulver, etwas Mehl, 50g Butter, 2 EL Öl

Zutaten für die Sauce: 1 kl. gepreßte Knoblauchzehe, 1 EL gehackte Zwiebel, 1/8 l Rieslingwein, 2 EL Creme fraiche, Zitronensaft, etwas Gartenkresse

Zubereitung: Forellenfilets beidseitig salzen, mit Currypulver leicht bestreuen und in Mehl wälzen, überschüssiges Mehl gut abschütteln, Butter-Öl-Gemisch in einer Pfanne heiß werden lassen, Forellenfilet einlegen und beidseitig jede Seite ca. 3 Minuten goldbraun braten, dann aus der Pfanne nehmen und warm stellen, im Bratenfett Zwiebel und Knoblauch leicht anlaufen lassen, mit Riesling aufgießen, etwas einkochen und durch ein Sieb passieren. Rieslingsauce mit Creme fraiche verfeinern, mit Zitronensaft würzen, über die Filets gießen, mit Gartenkresse bestreuen und mit Zitronenscheibe servieren.

Beilagen: Petersilkartoffel oder Butternudeln, frisches Gemüse wie Zuckererbsen, junge Karotten oder Spargelspitzen

Kräuterforelle (4 Pers.)

Gästebuch
Ich würde mich freuen, wenn Sie
ein Paar Zeilen  schreiben.

Gaesteb05
Kräuterforelle

Zutaten: 4 Stk. Forellen, 1/2 Zitrone (Saft), Salz, Pfeffer, Rosmarin, Dill, Estragon, 1/2 Bd. Schnittlauch, 1/2 Bd. Petersilie oder 1 P. Tiefkühlkräuter, Alufolie, Öl oder Butter zum Bestreichen

Zubereitung: Folie zurechtschneiden, Forelle waschen und abtrocknen, innen und außen salzen, pfeffern, mit gehackten Kräutern füllen, innen mit Zitronensaft beträufeln, Alufolie mit Öl bestreichen, Forelle auf die Folie legen und zu einem festen Päckchen verschließen, auf dem Rost im vorgeheizten Rohr bei ca. 200°C etwa 20 Min. garen. Die fertiggegarten Forellen auswickeln, auf einer Platte anrichten und mit Kräutern und Zitronenscheiben garnieren.

Beilagen: Salzkartoffeln, gedämpftes Gemüse der Saison

emailb

Fischsuppe, ungarisch (8 Pers.)

Fischsuppe

Zutaten: 4 Forellen, 200g Kartoffeln, 100g Lauch, 2 EL gehackter Dill, 80g Butter, 50g Öl, 1 gehackte Zwiebel, 2 Knoblauchzehen gepreßt, Majoran, Kümmel, Thymian, 2 EL edelsüßen Paprika, 1 EL Tomatenmark

Zutaten für den Sud: 2 l Wasser, 1/2 l Weißwein, 1 Zitrone, 1 Lorbeerblatt, einige Pfefferkörner, 40g Salz, 250g Wurzelwerk (Zwiebel, Karotten, Sellerie, Pertersilwurzel)

Zubereitung: Sud mit Wurzelwerk und Gewürzen ca. 10 Min. kochen, dann die Forelle einlegen, und 10. Min ziehen lassen. Forelle aus dem Sud nehmen, abkühlen, entgräten und in Stücke teilen. Sud abseihen, Kartoffel schälen und in Würfel, Lauch in Scheiben schneiden. Zwiebel in Butter-Öl-Gemisch hellbraun rösten, Paprika dazu geben, mit dem Sud aufgießen, Kartoffel, Lauch, Tomatenmark und Gewürze beigeben und auf kleiner Flamme weichkochen. Suppe vom Feuer nehmen, evtl. nachsalzen und darin die Forellenstücke wärmen. Forellensuppe anrichten, mit gehacktem Dill bestreuen und zu Tisch bringen.

Beilagen: getoastete Weißbrotschnitten, Sauerrahm